KFZ Unfallgutachten in Berlin

Unfallgutachten

Unfall? Unsere Soforthilfe unterstützt Sie in allen Fragen zur Schadenabwicklung. Wenn Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt sind, benötigt die gegnerische Versicherung ein Gutachten zur Einschätzung des entstandenen Schadens.

Es ist aber nicht nur der Schaden am Fahrzeug der zu betrachten ist. Unter Umständen fallen noch weitere Kosten an, wie eine eventuelle Wertminderung und ein Nutzungsausfall. Diese Kosten stellen wir als unabhängige und zertifizierte Sachverständige gern für Sie in einem Gutachten auf. Auch die Kosten für das Gutachten und möglicherweise für einen Anwalt kommen hinzu. Diese Kosten, sowie alle durch den Unfall entstandenen Auslagen sind von der gegnerischen Versicherung zu tragen.

Viele Versicherer versuchen die Kosten so gering wie möglich zu halten. Dies erreichen sie, indem sie bemüht sind, Ihnen schnellstmöglich einen Gutachter vorbeizuschicken oder Sie in eine Werkstatt zu vermitteln, um einen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen.

Viele Kunden finden das im ersten Moment sehr hilfsbereit und nehmen dieses Angebot der Versicherung an.

Und nun beginnt das Problem!

 

  1. Ein Kostenvoranschlag genügt nicht, wenn der Schaden über ca. 750€ kommt. In einem Kostenvoranschlag wird weder der Nutzungsausfall, noch eine eventuelle Wertminderung Ihres Fahrzeugs berücksichtigt.
  2. Gutachter, die von der gegnerischen Versicherung zu Ihnen kommen, arbeiten im Regelfall auch in deren Interesse. Das bedeutet Sie erhalten unter´m Strich möglicherweise deutlich weniger Geld, als Ihnen zustehen würde. Sollte die gegnerische Versicherung bereits ein Gutachten über den Schaden an Ihrem Fahrzeug angefertigt haben, lassen Sie sich bitte umgehend ein Gegengutachten von einem unabhängigen Sachverständigen erstellen. Gern übernehmen wir das für Sie.

Grundsätze für Sie, als Unfallopfer:

 

  • Der Eigentümer des Fahrzeugs ist der Anspruchsinhaber. Wenn Sie Fahrer, aber nicht Eigentümer waren, können Sie im eventuellen Gerichtsprozess als Zeuge aussagen und wären damit ein besonderes Beweismittel.
  • Weder als Fahrer, noch als Eigentümer sollten Sie mit der gegnerischen Versicherung Kontakt aufnehmen oder Informationen bereit stellen.
  • Nach einem Unfall ist die gegnerische Versicherung rechtlich Ihr Gegner, da diese nur ihre eigenen Interessen vertritt!
  • Sie müssen leider davon ausgehen, dass der Gegner Ihre gesetzlichen Ansprüche (unberechtigt) kürzen wird.